Mai 082012
 

Da ich am Donnerstag zur Insel Jeju fliege und bis Dienstag dort bleibe, ich aber doch noch allerhand Bilder gefunden habe, gibt’s heute mal zwei Beiträge an einem Tag! 🙂

d7k_4165 Am Samstag war ich mit dem Kanadier Peter, der gleichzeitig ein guter Freund von Yuri ist, auf dem Daegu Tower Woobang. Der Eintritt war gehörig, dafür hätte ich ne Woche satt werden können, aber es hat sich auf jedenfall gelohnt! Es gibt wohl keine bessere Übersicht auf die 2,5 Mio Menschen fassende Stadt Daegu! Die 77 Stockwerke war ich schneller oben als die neun Stockwerke in meinem Apartment. Dank Rundumverglasung kam man leider nicht in den Genuss von Höhenluft.

Anhand der Bilder kann man auch erkennen, dass die Städte vollkommen flach sind, während sich drum herum größere Hügel (300-500 m) befinden. Sonst wären manche Städte noch größer. Wir sind ja hier aber nicht in China, wo man störende Berge einfach versetzt.

Die technischen Fotos sind v.a. meinem Vater gewidmet, der sicherlich einen Schreikampf bei so viel Kabelwirrwarr bekommt 😉 .

An diesem Tag war es übrigens wieder 28°C warm. Am Sonntag noch einen Grad mehr, genauso am Montag und heute gab es nach drückend schwüler heißer und stehender Luft das erste „Frühlings“-Gewitter.

 

English:

On Saturday I went with Peter (Canadian, one of Yuri’s friend) to Woobang Tower in Daegu. Great view from the top over the 2.5 million metropolis while weather was fantastic.

 Veröffentlicht von

  2 Antworten zu “Daegu Tower”

  1. Das sind phantastische Fotos. Ja, die oberirdische Verkabelung ist der blanke Wahnsinn.

  2. Am besten ist der rieeeeesen Parkplatz auf dem drittletzten Foto. 🙂