Mai 102012
 

So, einige Stunden vor Abflug Richtug Süden (Insel Jeju), stelle ich hier nochmal wahllos einige Fotos ein.

Wie grün oder blau ist Gyeongsan? Aufgenommen vor drei Wochen mit einem digitalen Farbfilter.

Fotos vom Laubengang des Apartments bzw. vom Dach eines Institutsgebäudes der Uni. Das große Gebäude im Abendrot ist das Dormitory der Studenten, also Schlafsäle. Im letzten Foto sieht man die Landung von drei Kampfjets in Daegu.

Im Supermarkt bekommt man Kornflakes in 1,5  kg Packungen, Kaffee der Marke Melitta (6,70 Eur), Aquarienfische, Skorpione und neben Hamstern und Mäusen auch Igel! Natürlich nur als Haustier 😉 .

Ein wirkliches bescheidenes Foto, aber bekam bisher kein besseres hin: Die Elster ist der „Stadtvogel“ von Gyeongsan. Jede Stadt hat hier so seinen eigenen Vogel, Baum, eigene Blume. Von den Elstern gibt’s hier richtig viel.

img_1655

Mal ein typischer Bus von innen, mit mir in der Mitte 😉 .

img_1717

Und so zappelt sich eine amerikanisch-koreanisch-deutsch-iranisch-pakistanisch-brasilianische Englisch-Gruppe durch einen Freitag Abend.

img_1724
 Veröffentlicht von

  3 Antworten zu “Ich nehme den Igel”

  1. Du hast ja wirklich einen tollen Blick in die Landschaft. Na dann viel Spaß auf der Insel.

  2. Dann auch von uns viel Spass auf der Insel…
    Hast Du den Igel wenigstens vorher noch gefüttert? :-))

  3. viel Spaß in / auf Jeju!